Samstag, 07 Februar 2015 00:00

Konferenz "Menschen - Fühlen - Landschaften - Lösungen" im Mai 2015 in Pilsen

geschrieben von
  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die internationale Konferenz vom 14.-16. Mai 2015 in der diesjährigen Kulturhauptstadt Europas geht dem Zusammenhang von Staatsgrenzen, grenzübergreifenden Landschaften und abgegrenzten Gemeinschaften nach. Das Grenzgebiet ist oft ein empfindlicher Raum in unserem Zusammenleben. Die Konferenz soll der Debatte über die Entwicklung der Gemeinschaften entlang der Grenze eine neue Richtung geben, bei der die Grenze einfach beiseitegeschoben wird und eine barrierefreie Landschaft entsteht.

Seit zwei Jahren geht das Regionalteam der Organisation Pilsen 2015 gemeinsam mit vielen Partnerorganisationen der Frage nach: „Welche Art von Tätigkeiten, Konzepten, Vorhaben und Projekten lässt sich mit der nachhaltigen Entwicklung der Kulturlandschaft im Grenzgebiet vereinbaren?“ Dabei sind zwei Themen ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt, nämlich die Kulturlandschaft und die Landschaftskunst, die so genannte „land art“. Mittels eines breit angelegten internationalen Aufrufs zum Einsenden von Vorschlägen („Call for Ideas“) unter dem Namen „Landschaftserneuerung“ wurden Themen der Revitalisierung in den verlassenen Grenzregionen zum zentralen Thema gemacht. Der bdla ist Partner der Konferenz.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

 

Quelle: plzen2015.cz

Gelesen 1089 mal

Über L-UMP.net

L-UMP.net wurde zunächst von zwei Studenten als Portal für den Austausch von Studienunterlagen konzipiert und dann später als Online-Magazin für Interessierte und das Fachpublikum weiter entwickelt.

Soziale Netzwerke