Samstag, 06 Juni 2015 11:43

Urbanes Gärtnern im Kleingarten

geschrieben von
  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Urbanes Gärtnern im Kleingarten landkommune-mitten-in-der-stadt.de

Viele Menschen wohnen in der Stadt und möchte gerne als Ausgleich sich kurzfristig erholen können. Hier bietet der Kleingärten eine sinnvolle Möglichkeit aus einer Kombination einer Produktion von gartenbaulichen Produkten (z.B. Obst, Gemüse und Blumen) für den Eigenbedarf (Selbstversorgung), sowie die stadtnahe Erholung mit einem kürzeren Anfahrtsweg. Bei einem Kleingarten steht zwar die kleingärtnerische Nutzung im Vordergrund, aber kann sinnvoll mit Kinderspiel ergänzt werden.

In den letzten 25 Jahren ging das Interesse an einem Kleingarten durch vielfältige andere Freizeitgestaltung zurück. In den Ballungszentren, z.B. Berlin + Umland stagnierte der Pächterzahl nicht, sondern der Bedarf an einem Stück Garten konnte erhalten werden.
Es nicht unüblich, dass mehrere Familien, Freunde oder Nachbarn gemeinsam einen Kleingarten pachten und "bewirtschaften". Einen Garten in der Großstadt zu haben, bedeutete dabei meist sich und seinen Kindern einen Rückzugsort zu schaffen, abseits der öffentlichen Sandkästen und Liegeplätze.

Nichts desto trotz wird die Nutzung eines Kleingartens immer populärer - nicht nur für Arbeitstätige, Familien und Rentner.
Hierbei gibt es einen Trend zu verzeichnen, der sich zu einem Feinschmecker-Paradies gewandelt hat. Es gibt zu dem eine Vielfalt von Gemüsesorten, wie Mangold, Hokaido und Baumspinat in den heimischen Kleingärten.
Es ist auch nicht unüblich, dass Hühner in einem Kleingarten zu finden sind, die Käfer, Würmer und Larven aus den Gemüsebeeten vertreiben. Sie liefern auch jeden Tag ein frische Eier. Derzeit ist es bei einer Gartenparzelle nach Bundeskleingartengesetz nicht ohne weiteres möglich Hühner zu halten, da die kleingärtnerische Nutzung im Vordergrund steht. Durch eine Ausnahmegenehmigung durch den Vereinsvorstand kann das Vorhaben doch realisiert werden,

Eine Kombination aus Tierhaltung in Kleingärten, Gemüse- und Obstanbau zur Selbstversorgung ist nur ein kleiner Schritt, um den globalen Veränderungen regional und sogar lokal beeinflussen zu können.

Gelesen 1584 mal Letzte Änderung am Samstag, 06 Juni 2015 12:56

Über L-UMP.net

L-UMP.net wurde zunächst von zwei Studenten als Portal für den Austausch von Studienunterlagen konzipiert und dann später als Online-Magazin für Interessierte und das Fachpublikum weiter entwickelt.

Soziale Netzwerke