E-MailDrucken

Landesgartenschau Eutin 2016

Veranstaltung

Titel:
Landesgartenschau Eutin 2016
Wann:
Do, 28. April 2016, 09:00 Uhr - Mo, 3. Oktober 2016, 19:00 Uhr
Wo:
Eutin, Schleswig-Holstein
Kategorie:
Gartenschau
Autor:
Online-Redaktion

Beschreibung

Mit der Landesgartenschau Eutin 2016 freut sich ganz Schleswig-Holstein auf ein herausragendes Ereignis: Vom 28. April bis zum 3. Oktober 2016 wird Eutin erblühen.

159 Tage lang erwartet das größte Gartenfest Norddeutschlands unter der Schirmherrschaft des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Torsten Albig 600.000 Besucher. Mit 6.500 m² Wechselflor und Stauden wird die LGS Eutin 2016 ein florales Fest für alle Gartenfreunde feiern.

Höhepunkte der barrierefreien und inklusiven Landesgartenschau bilden Muster- und Themengärten, Hallenschauen, Gärtner- und Regional-Märkte, ein Natur- und Erlebnispfad sowie das Grüne Klassenzimmer. Im Zentrum des 27 Hektar umfassenden Geländes am Großen Eutiner See stehen zwischen dem Seepark und dem Süduferpark das historische Bauhofareal mit Tor- und Kutscherhäusern, das Schloss mit historischem Schloss- und Küchengarten sowie die Stadtbucht mit ihren Wasser- und Rosengärten.

Teil des Areals ist die Freilichtbühne am See, hier sorgen auch im Gartenschaujahr die Neuen Eutiner Festspiele mit beeindruckenden Inszenierungen für Furore. Mehrere hundert Veranstaltungen bieten ein facettenreiches Angebot rund um die Themen Natur, Kunst, Sport, Jugend, Theater, Tanz, Musik sowie Soziales und Ehrenamt. Durch diesen  einzigartigen Einklang aus Natur und Kultur garantieren wir unseren Gästen unvergessliche Erlebnisse für alle Sinne.

Mit der LGS 2016 ist auch eine umfassende Sanierung der historischen Eutiner Innenstadt verbunden. Priorität hat die Nachhaltigkeit der Baumaßnahmen, die Eutins Image positiv aufwerten und die Position der Region als touristische Attraktion langfristig stärken werden.


Veranstaltungsort

Standort:
LAGA Eutin 2016
Straße:
Oldenburger Landstr. 18
Postleitzahl:
23701
Stadt:
Eutin
Bundesland:
Schleswig-Holstein
Land:
Germany

Über L-UMP.net

L-UMP.net wurde zunächst von zwei Studenten als Portal für den Austausch von Studienunterlagen konzipiert und dann später als Online-Magazin für Interessierte und das Fachpublikum weiter entwickelt.

Soziale Netzwerke